Personalkoordination

IntraCon

RBL-lightDas IntraCon System besteht aus drei wesentlichen Bausteinen die miteinander verzahnt sind. In der RBL-Light Komponente werden die grundlegenden Daten erfasst und dem System zur allgemeinen Datenverarbeitung bereitgestellt. In der Schnittstellen Komponente werden Fahrplandaten für das RBL – und DFI System importiert und daraus abgeleitete Informationen wie z.B. Echtzeitdaten der Fahrzeuge oder Eingriffe durch den Disponenten wieder an angebunde Fremdsysteme weitergeführt. In der DFI Komponente werden die Echtzeitdaten an den Fahrgast weitergeleitet.

Die zugrundeliegende Systemarchitektur des IntraCon Systems baut auf einem Applikation Server auf, der lizenzkostenfrei skaliert werden kann, um wachsendeAnsprüche im Unternehmen und zukünftigen Erweiterungen gerecht zu werden. Die Datensicherheit und Integrität ist über eine relationale Datenbank gewährleistet und ist bereits in der kleinsten Ausbaustufe mit allen Funktionen und Lizenzen ausgestattet, um ein verteiltes Backend im Cluster Bereich zu bedienen.

Um auf das IntraCon System zuzugreifen, bedarf es nur einem Web Browser und einem Netzwerkzugang, da es sich bei der Anwendung um eine Web 2.0 basierende Lösung handelt. Ausgaben und Auswertungen sind in den üblichen Bürokommunikationsformen aufbereitet, so das neben den technischen meist XML Schnittstellen für die Benutzer eine Datenaufbereitung in den Dateiformaten Exel, Word, PDF, CSV und Text bereitsteht.

Kommunikation Fahrzeug-IntraCon